Werbung

Heute steuere ich meine IT-Organisation viel einfacher mit der Ivanti Cloud!

Gerd Malzer* ist seit über 30 Jahren IT-Leiter in einem mittelständischen Unternehmen in Niedersachsen.  Gerd hat nach seiner Ausbildung als Maschinenschlosser im gleichen Unternehmen mehrere Jahre in der Produktion gearbeitet. In diesem Zeitraum ist er auch immer mehr mit der elektronischen Datenverarbeitung in Berührung gekommen. Aus Neugier und den besseren Zukunftschancen entschied sich Gerd in die IT-Organisation zu wechseln und dort Karriere zu machen. Nach knapp 10 Jahren war es dann soweit: Er wurde Leiter der IT-Organisation. 

Das Unternehmen selbst hat mit der betriebenen IT Höhen und Tiefen erlebt, teils auch lange und kritische Ausfälle. Gerd hat aber jedes Mal dafür gesorgt, dass kein immens großer Schaden entstanden ist und mit Ideen, die IT immer stabiler entwickelt. Für die letzten Jahre in seiner Position will er aber sicherstellen, dass sein Nachfolger eine moderne und innovative IT übernehmen kann – aber WIE weiß er noch nicht so genau …

Wie der Zufall so will

Es ist Freitagnachmittag und Gerd ist wieder auf dem Golfplatz, wo er sich seine wöchentliche Auszeit gönnt. Im Gespräch mit einem neuen Golfer tauschen sich beide über Ihre Positionen im Unternehmen aus. Stefan Hanger* ist ebenfalls Leiter einer IT-Organisation. Stefan hat sich als Chief Informationen Officer (CIO) vorgestellt, was Gerd im ersten Moment nicht mit IT in Verbindung brachte.

Stefan erzählt, dass er des Öfteren in der Woche am späten Nachmittag Golfen geht, weil er seine komplette IT-Organisation über sein mobiles Device steuern kann. Gerd ist total irritiert und fragt natürlich direkt nach.

Stefan beginnt mit den Worten, dass man als Leiter einer IT-Organisation schon echt viele Aufgaben und erst recht viel Verantwortung hat. Bei der ganzen technischen Entwicklung ist es sehr schwer, immer einen zentralen Blick auf das „IT-Ganze“ sicherzustellen und Themen, wie Automatisierung und Digitalisierung, Abläufe zu standardisieren und Systeme zu integrieren, voran zu treiben.

All diese Herausforderungen zu meistern, ist fast eine Lebensaufgabe! „Aber genau deswegen haben wir uns für die Ivanti Cloud entschieden, die uns aktiv bei der Mamutaufgabe unterstützt.“, erzählt Stefan. Er spricht über ein zentrales Cockpit, mit dem er immer in der Lage ist, alle wichtigen Informationen, rund um seine IT, auf einem Blick zu haben.

Übersicht Ivanti Cloud

Übersicht Ivanti Cloud

Alles im Blick

„Mit der Ivanti Cloud erkennen wir den aktuellen Zustand der IT in Echtzeit. Damit können wir proaktiv auf aktuelle Risiken zu reagieren.“ fährt Stefan begeistert fort. „Mit dem Management Cockpit haben ich und meine Mitarbeiter ein Instrument zur Verfügung, in dem Echtzeitinformationen aus unterschiedlichen Datenquellen angezeigt werden. Dabei müssen die Datenquellen noch nicht mal Ivanti-Produkte sein.“

Stefan erzählt von einer konsolidierten Sicht auf seine heterogenen IT Landschaft. Er mag vor allem den einfachen und schnell überblickbaren Status rund um den IT-Betrieb. Gerd hat langsam den Eindruck, dass Stefan so ins Schwärmen kommt, als ob er über ein Essen im Gourmetrestaurant spricht. Und dabei kommt Stefan jetzt gerade erst in Fahrt: 

„In der Ivanti Cloud gibt es sogenannte Smart Advisors. Die geben meinen Mitarbeitern und mir sogar direkte Handlungsempfehlungen und Optimierungsvorschläge für die unsere IT. Und wenn ich will, dann werden die gesammelten Daten mit denen anderer Unternehmen verglichen. Das kann ich dann auch mal dem Chef zeigen, wie gut wir im Vergleich zu anderen da stehen und wo wir investieren sollten.“ Gerd fragt besorgt nach: „Sind die ganzen Betriebsdaten nicht etwas zu sensibel, um die in die Cloud zu laden?“ „Klar, das war auch mein erster Gedanke. Allerdings werden die Daten nur anonymisiert verarbeitet, so dass kein Rückschluss auf unsere Unternehmen notwendig ist.“ antwortet Stefan und fährt fort: „Das war auch gleich meine erste Frage.“

Discover – Get Insight – Take Action

Gerd ist auf jeden Fall interessiert und notiert sich den Namen für nächste Woche. Stefan und er beenden ihre Golfrunde und starten entspannt ins Wochenende.

Am Montag informiert sich Gerd gleich über die Ivanti Cloud und nimmt Kontakt zu Ivanti auf. In einem ersten Webcast wird Gerd klar was das Prinzip “Discover – Get Insight – Take Action” für ihn und seine IT bedeutet: Die Ivanti Cloud bietet ihm die Möglichkeit, verschiedenste Datenquellen anzubinden, diese zu konsolidieren und dadurch tiefgreifende Einblicke und Handlungsempfehlungen zu erhalten. Er kann auch gleich die richtigen Aktionen aus der Oberfläche initiieren und bekommt so ein schlagkräftiges Cockpit für seine IT.

Gerd wird schnell klar, dass sich folgendes für seine Situation verbessern würde:

  • schneller Reaktion und kürzere Kommunikationszeiten
  • Schnellere Antworten aus vereinheitlichten Daten (wie z.B. wie viele Computer keine Verschlüsselung oder Firewalls haben)
  • Aktive Unterstützung bei der Automatisierung von Aufgaben zwischen Systemen
  • Innovation in der IT betreiben, um sich stärker auf das Geschäft zu konzentrieren und
  • Verbesserung des Security- und Risikomanagements sicherstellen
Komponenten der Ivanti Cloud

Komponenten der Ivanti Cloud

Mit dieser Motivation macht spricht er gleich am nächsten Tag mit seinen Abteilungsleitern über die Themen Cloud Services und Co. Ein Zielbild der IT-Organisation ist rasch erarbeitet und man führt schon parallel intensive Gespräche mit Ivanti, um eine technologische und strategische Partnerschaft sicherzustellen.

Gerd hat seine Vision sichergestellt, seinem Nachfolger eine moderne steuerbare IT zu übergeben….und natürlich auch beim Golfen ab und zu mal aufs Dashboard zu schauen, wie sich die IT so entwickelt.

(*) Name von Redaktion geändert

Leave a comment: